Der 2. Glatt NightRun ist Geschichte!

2. Glatt NightRun – knapp 1000 Teilnehmer am Start!

 

Um kurz vor halb 8 wurde die Musik vor dem Glattzentrum laut aufgedreht. Das Warm-Up für den Kids Run im Rahmen des 2. Glatt NightRun stand auf dem Programm. Zunächst machten sich die jüngsten Kinder im Alter von 8 und 9 Jahren für die ein Kilometer lange Strecke bereit. Das Warm-up wurde von Eiskunstläuferin Denise Biellmann geleitet. Pünktlich um 19:30 Uhr ging es dann los! Kurze Zeit später folgten die weiteren Kids (U13 & U11) und liefen zwei Runden ums Glatt. Angefeuert von vielen hunderten Zuschauern wurde bis auf die letzten Meter um die Positionen gekämpft. Gute Stimmung bei den Kindern und Zuschauern sorgten für eine tolle Atmosphäre auf der Finish Line.

 

Um 20:15 Uhr heizte Sarah Meier (Eiskunsläuferin) den Erwachsenen beim warm up ein. Der erste Lauf ging über zwei große Runde durch das Naherholungsgebiet und den urbanen Teil Wallisellens über 10 Kilometer. Mit dabei waren auch die Couples- und Company Kategorie die aus zwei Personen bestand und jeder 5km laufen musste.  Zehn Minuten später folgte eine zweite Startwelle, welche die fünf Kilometer in Angriff nahm.

 

Auf der Strecke durchliefen die Läuferinnen und Läufer zwei Stimmungsnester. Bei Kilometer 2 bei der Beef Range spielten sechs Alphornbläser klassische Schweizer Musik und es gab Bratwurst und Getränke für die Zuschauer. Nach 3,8 Kilometer durchliefen die TeilnehmerInnen das zweite Stimmungsnest beim spanischen Restaurant La Esquina. Nach einer bzw. zwei Runden durch die Nacht erwartete die LäuferInnen dann das Highlight: Die stimmungsvolle Finish Line im Glatt! Die letzten Meter ging es auf einem roten Teppich, begleitet von einem Dj und zahlreichen Zuschauern ins Glattzentrum und durch den Zielbogen. Hier bemerkte man auch, dass es beim Glatt NightRun nicht ums Gewinnen geht, sondern um den Spaß an der Bewegung und am gemeinsamen Laufen. Viele Läuferinnen und Läufer liefen als Gruppe ins Ziel, klatschen mit den Zuschauern ab und rießen die Arme beim überqueren der Ziellinie nach oben. Dennoch wurden auch beim Glatt NightRun hervorragende sportliche Leistungen gezeigt. Die Siegerzeit von Profi-Triathlet Andrea Salvisberg über die 10 Kilometer lag bei 31.08 min. Die schnellste Frau des Tages über 10 Kilometer war Karin Hofer aus Bäretswil. Die 5 Kilometer wurden von Cornelia Stähli und Pierre Fournier gewonnen.

 

Die Ergebnisse vom 2.NightRun findest du hier.

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer! Wir freuen uns auf den nächsten Night Run am 14. April 2018 im Rahmen des Walliseller Triathlon.


Die Teilnehmer haben die Möglichkeit ab Montag über unseren Fotoservice Partner persönliche Fotos zu beziehen. www.alphafoto.com